Aktuelles

Beim Klicken auf das Foto erscheinen weitere Bilder.
Mit der Lupe, dem weißen Punkt in der Mitte, lassen sich die Bilder vergrößern.

Eine weihnachtliche Besinnung feierten alle Schüler und Lehrer am letzten Schultag vor den Ferien im Vinzentinum.
Mit Kerzenschein zog die Unterstufe ein, am Adventskranz brannten drei Kerzen und es wurde gemeinsam gesungen. Ein Schüler spielte ein Weihnachtsstück auf dem Klavier und 3 Oberstufenschüler erzählten gemeinsam die Geschichte vom kleinen Stern, der auf die Erde fiel. Frau Neuhaus wünschte zum Abschluss allen Schülern und ihren Eltern gesegnete Weihnachten, einen guten Start ins Neue Jahr und Erholung in den Ferien.

Weihnachten.

Ein Stern leuchtet am Himmel,

führt uns nach Hause. Zu uns.


(Helga Schäferling, deutsche Sozialpädagogin)

Eine besinnliche Weihnacht,
ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes,
ein wenig Glaube an das Morgen
und Hoffnung für die Zukunft wünschen wir von ganzem Herzen.

Die Schulgemeinschaft der Bischöflichen Förderschule St. Josef
bedankt sich für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Besuch vom Nikolaus am 6.12.

Adventsstündchen am 3.12.

Zu unserem Adventsstündchen waren alle Kinder mit Eltern eingeladen. Das Wetter war leider nicht gut. So konnten wir nicht auf dem Schulhof feiern sondern waren im Saal und in der Küche. An den Tagen vorher wurde viel gebastelt und alle haben mitgeholfen, das Treppenhaus, die Fenster, den Saal adventlich zu schmücken. Vor der Feierstunde bauten einige Eltern aus dem Schulelternvorstand einen Waffelstand im Treppenhaus auf. Sie hatten den fertigen Teig mitgebracht und schon bald zog der leckere Duft von frischen Waffeln durchs Haus. Im Saal führte die Unterstufe einen Lichtertanz auf, danach zeigte die 5. Klasse ein Adventsgedicht zu den Buchstaben des Wortes. Mit Klavierbegleitung  sang uns ein Schüler ein Weihnachtslied und danach sangen alle zusammen Weihnachtslieder. Anschließend gab es Kinderpunsch, Kaffee, von der 9. Klasse gebackenen Kuchen, Waffeln und Plätzchen. Auch einige ehemalige Schüler kamen zu Besuch.  Es war ein schönes Fest.

Schulgottesdienst zu Sankt Martin am 09.11.2018

Zum Schulgottesdienst an St. Martin trafen sich alle Klassen in der St. Ambrosius Kirche. Der Einzug der Unterstufe mit den Laternen war richtig festlich. Im Wortgottesdienst wurde die Martinsgeschichte erzählt und dann übertragen ins eigene Leben. Dazu trug die Klasse 8 persönlich gestaltete Fürbitten vor. Zurück in der Schule wurde in jeder Klasse eine große Brezel geteilt.

Projekttage "Uns schöner Trier" 26.-28.September

In verschiedenen Gruppen wurde Trier zu Fuß und mit dem Römerexpress erkundet. Außer den bekannten Sehenswürdigkeiten wurden auch einige besucht, die nicht Jedermann kennt, zum Beispiel die Judengasse, Sieh um dich, das Rote Haus, der Hochbunker, der Turm Jerusalem.

Unsere Projektgruppe wanderte zur Mariensäule und sammelte unterwegs Kesten. Zunächst fuhren wir mit dem Bus zur Hochschule. Von dort ging es recht schnell in den Wald. Dort fanden wir viele Kesten, aber auch einige essbare Pilze.Zum Markusberg ging es immer bergauf. Vorm Café Mohrenkopf machten wir erschöpft Pause. Danach ging es auf einen Spielplatz,wo wir viel Spaß hatten. Dann endlich erreichten wir die Mariensäule. Hier hatten wir einen tollen Blick auf Trier und seine Umgebung. Wir erkannten viele Bauwerke, auch - etwas versteckt -  die Porta Nigra. Schließlich wanderten wir hinab nach Trier-West und fuhren mit dem Bus wieder zurück. Am  nächsten Tag schälten wir die Kesten, kochten sie und ließen sie uns schmecken.

Betriebsausflug der Mitarbeiter am 21.09.18

Unser Betriebsausflug begann mit einer Bahnfahrt nach Taben-Rodt; von da aus ging es mit dem Bus weiter bis nach Orscholz. Dort gingen wir über den Baumwipfelpfad und bestiegen den großen Turm an der Saarschleife Kloev. Es war windig und regenerisch, aber wir hatten einen tollen Blick auf die Saar und die umgebenden Wälder.
Ein Teil der Gruppe ging anschließend noch einen Wanderweg mit "Denkspur". Er hatte verschiedene Stationen, an denen man unterwegs Aufgaben zum Knobeln lösen konnte. Im Regen suchten wir die passende Bushaltestelle, um nach Mettlach zu fahren. Dabei verliefen wir uns und fuhren stattdessen mit einem Schulbus nach Merzig. Viel Spaß machten uns die Gesichter der Schulkinder, als sie ihre angestammten Plätze im hinteren Busteil besetzt sahen... Auch in Merzig gibt es ein Brauereirestaurant. Der freundliche Busfahrer nahm uns bis dahin mit und nach einem zünftigen Mittagessen fuhren wir mit dem Zug wieder nach Trier.

Fleißige Helfer säubern den Schulhof

Schulalltag

Einschulung am 07.08.2018

Der Schulgottesdienst zum Schuljahresanfang fand in der Kirche St. Ambrosius statt. Alle Schüler waren gekommen um die neuen Schülerinnen und Schüler zu begrüßen
und in die Schulgemeinschaft aufzunehmen. Neben den drei Schulanfängern wurden auch neue Schüler in den Klassen 4 und 5 begrüßt. Zur Begrüßung spielte ein Schüler auf dem Klavier. Mit Frau Bierau erarbeiteten die Kinder, welche schönen, sonnigen Seiten die Schulzeit hat und welche unschönen, regnerischen Seiten. Da auf Regen auch wieder Sonne kommt erscheint dann oft ein Regenbogen als Hoffnungszeichen. Dazu sang die Klasse 5 ein Regenbogenlied. Die neuen Schüler wurden von Frau Neuhaus und den Klassenlehrern mit einer Sonnenblume begrüßt. Wir wünschen allen, Schülern und Lehrern ein gutes und erfolgreiches Schuljahr!

 

Entlassfeier der 9. Klasse am 15. Juni 2018

Weiteres: